Erneutes Gastspiel des GSO am 27.01.
Bereits zum dritten Mal spielt das Göttinger Symphonie Orchester am 27.01.2018 in der PS.Halle in Einbeck. Das Sonderkonzert mit Juanjo Mosalini (Bandoneon) findet um 20.00 Uhr statt.

Das Göttinger Symphonie Orchester spielt am 27.01. in der PS.Halle

Perspektive ARGENTINIEN - Zum dritten Mal zu Gast in Einbeck am PS.SPEICHER

Wenn von Argentinien die Rede ist, denkt man an den Tango – ein Tanz- und Musikgenre, das 1870 in den Slumgebieten am Rio de la Plata entstand, bald das Zentrum von Buenos Aires und um 1910 Paris und London erreichte. Der argentinische Tango war der erste der zahlreichen lateinamerikanischen Tänze, die international in Mode kamen, und er erwies
sich als der wandlungsfähigste und langlebigste.

Von einer Musik der Bordelle und Nachtclubs stieg er zum nationalen Kulturgut auf, und als er in seinen eigenen Konventionen zu erstarren drohte, brachte er Astor Piazzolla hervor, den Schöpfer des „Tango Nuevo“. Piazzolla verband Elemente des traditionellen Tangos mit Einflüssen des europäischen Neoklassizismus und des amerikanischen Jazz. Er legte damit den Grundstein für jene moderne tango-basierte Kammermusik, die von seinen Nachfolgern bis heute gepflegt wird.

Als typischstes Tango-Instrument setzte sich schon früh das Bandoneon durch, eine von dem Deutschen Heinrich Band entwickelte Handharmonika. Astor Piazzolla war Bandoneonist, und heute zählt Juanjo Mosalini, der Solist unseres Konzerts, zu
den führenden Bandoneon-Virtuosen. Er ist einer der wenigen Spieler des Instruments, die regelmäßig mit klassischen Orchestern auftreten, und er entwickelt den Tango auch durch fantasievolle Eigenkompositionen weiter. CARLOS GUASTAVINO „Las Niñas de Santa Fe“ aus „Tres Romances Argentinos“.

JUANJO MOSALINI
„Opus 94“ für Bandoneon solo

ASTOR PIAZZOLLA
„Adios Nonino“ für Bandoneon und Orchester

MAX SCHÖNHERR
Fantana. Tango-Impression für Orchester op. 105

ASTOR PIAZZOLLA
„Milonga del Angel“ für Bandoneon und Orchester

JACOB GADE
Tango Jalousie

JUANJO MOSALINI
„Tomá Tocá“ für Bandoneon und Streicher

Tickets für das Konzert können Sie auf der Website von reservix erwerben.