Ferienpassaktion in der PS.Lernwerkstatt

Autos aus Kupferdraht

Erstmalig wurde beim diesjährigen Ferienpass in den Osterferien das Projekt „Löten eines Autos aus Kupferdraht“ in der PS.Lernwerkstatt angeboten. Teilnehmer der Aktion waren 12 Kinder im Alter von 8-11 Jahren aus den Gemeinden Duderstadt und Nörten-Hardenberg.

Los ging es mit dem Entfernen der Isolierung des Drahtes und dem anschließenden Geradeziehen des nun blanken Materials. Zur Herstellung der Fahrzeug-Seitenteile gab es eine Schablone, um die der gezogene Draht gebogen und dann an den beiden Enden zusammengelötet wurde. Im Anschluss an diesen Arbeitsgang kam die Rundzange zum Einsatz. Mit ihrer Hilfe wurden die vier Ringe hergestellt, die später als Achsenhalterung dienen sollten. Danach ging es erneut mit dem Lötkolben weiter, um die Halterungen mit den Seitenteilen zu verbinden. An dieser Stelle ist besondere Sorgfalt geboten, damit das Fahrzeug später auch geradeaus fahren kann.

In einem weiteren Schritt wurden die Querstreben zurechtgeschnitten und die beiden Seitenteile an den Eckpunkten miteinander verbunden. Danach hieß es „Achsen und Räder aufstecken“ und endlich konnten die ersten Fahrversuche gestartet werden.
Nachdem die Vierräder mit Querstreben am Unterboden stabilisiert wurden, fehlte schließlich nur noch der Motor, das Batteriefach und der Schalter zum Starten des Propellers für den Antrieb. Dabei ist auf eine korrekte Polung des Motors zu achten, denn schließlich sollten ja alle Fahrzeuge auch in die gleiche Richtung fahren.

An diesem Vormittag verwandelte sich in nur vier Stunden ein krummer Kupferdraht in ein ganz individuelles Auto, angetrieben von einem Propeller. Alle 12 Teilnehmer traten am Ende der Aktion glücklich die Heimreise an und führten Eltern und Freunden ihre Autos voller Stolz vor.

Auch wir hatten viel Spaß bei dieser Ferienpass-Aktion. Unser besonderer Dank geht an die Jugendpflegerin Kathrin aus Nörten-Hardenberg und Jürgen aus Duderstadt sowie dem Azubi Jan-Niklas von der KWS SAAT SE, die die Veranstaltung tatkräftig unterstützt haben.